Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Möglichkeiten der politischen Gestaltung

Möglichkeiten der politischen Gestaltung mit Andreas GeronMöglichkeiten der politischen Gestaltung - Auf großes Interesse stieß ein Angebot von Bürgermeisterkandidat Andreas Geron

Dieser hatte zu einer Informationsveranstaltung über Rechte und Möglichkeiten, Politik aktiv mitzugestalten, eingeladen. Bei allem Optimismus hatte man mit einem so großen Andrang nicht gerechnet. Etwa hundert Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und schnell wurden noch zusätzliche Stühle aufgestellt. Unter den Anwesenden waren u.a. auch Ortsvorsteher Gunter Windheuser, Mitglieder der Ortsbeiräte, des Stadtrats, des Bürgerforums und der rüstigen Rentner.

Auch für Laien gut verständlich erklärte Geron dem aufmerksamen und sehr interessierten Publikum, welche Möglichkeiten der Gesetzgeber für politische Mitgestaltung durch Bürgerinnen und Bürger vorsieht und unter welchen Voraussetzungen diese greifen. Visualisiert wurden die Inhalte durch eine Powerpoint-Präsentation. Geron ermutigte die Zuhörerinnen und Zuhörer, auch während des Vortrags Fragen zu stellen.

Bezüglich des geplanten Nahversorgungszentrums bestätigte er, dass er nach wie vor für eine andere als eine gewerbliche Nutzung sei und hoffe, dass der Rat sich entsprechend entscheiden werde. Er machte jedoch auch deutlich, dass er als Bürgermeister die Pläne unabhängig von seiner persönlichen Überzeugung umzusetzen habe, sollte der Rat dafür stimmen.

Andreas Geron möchte ein Bürgermeister sein, der gemeinsam mit den Sinzigerinnen und Sinzigern Ideen und Konzepte entwickelt und umsetzt. Er lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, aktiv an einem Bürgerprogramm mitzuwirken. Hierzu wurden eigens Flyer erstellt und verteilt, auf denen Ideen und Vorschläge eingereicht werden können.

Langanhaltender Applaus und zahlreiche positive Wortmeldungen zeigten, dass Geron die Zuhörerinnen und Zuhörer erreicht hatte. Die überwiegende Mehrzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahm die Einladung an, im Anschluss an den Vortrag bei einem Getränk noch miteinander ins Gespräch zu kommen.

Den Flyer zum Bürgerprogramm sowie die Inhalte des Vortrags finden sich als Download auf www.andreas-geron.de.


29. März 2017, Andreas Geron

«vorheriger Artikel #00373 - 108 Klicks von 180.873 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»