Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Ein ganz besonderes Geschenk zur Einschulung

Gewerbeverein begrüßt I-Dötzchen in Bad BodendorfGewerbeverein begrüßt I-Dötzchen in Bad Bodendorf

Vor wenigen Wochen besuchte eine Abordnung des Gewerbevereins „Bad Bodendorfer Unternehmen“ die frisch gebackenen Erstklässler in der Bad Bodendorfer Grundschule. Im Gepäck hatten Malermeister Guido Lenzen (stellvertretender Vorsitzender) und EDV-Dienstleister Karl Hanenberg (Schriftführer) ganz besondere Geschenke für die ABC-Schützen.

Jedes Schulkind bekam einen individuellen Erinnerungsstein, der neben dem Vornamen auch das Datum der Einschulung trug. Gestaltet wurden die Steine, die übrigens am Ufer des Rheins gesammelt wurden, von Frau Karin Riebe aus Bad Bodendorf. Die Steine wurden zunächst bemalt, danach individuell beklebt und zum Schluss nochmal lackiert. So entstanden ganz viele unterschiedliche kleine Kunstwerke, die bei den I-Dötzchen sehr gut ankamen und nun als Erinnerung an den ersten Schultag dienen.

Ein weiteres Präsent waren die ebenfalls handgefertigten Leder-Lesezeichen, die auch in Bad Bodendorf gefertigt wurden, nämlich in der Buchbinder-Werkstatt von Josef Decker, der seit vielen Jahren in Bad Bodendorf mit seinem Geschäft ansässig ist. Die Freude war bei den 31 Schülerinnen und Schülern riesengroß.

Das Bild zeigt alle Erstklässler und in der hinteren Reihe (von links nach rechts) Karl Hanenberg, Karin Riebe, Guido Lenzen und eine der Klassenlehrerinnen Stefanie Loosen


18. Oktober 2017, Karl Hanenberg

«vorheriger Artikel #00425 - 20 Klicks von 182.468 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»