Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Bad Bodendorfer Minigolfer souverän in 2. Pokalrunde

In der regionalen Runde im DMV-Pokal hatte der MGC Bad Bodendorf Heimrecht zugelost bekommen. Mit dem MSV Bad Kreuznach aus der 3. Bundesliga stand eine schwierige Aufgabe auf dem Programm. Als Spieltag hatte man sich auf den 6. Juli 2019 geeinigt. Auf Wunsch der Gäste wurde der Vormittag zum Training genutzt.

Bei tropischen Temperaturen startete man dann gegen 13 Uhr in das Spiel. Dabei muss jedes Team fünf Spieler aus drei Alterskategorien stellen, die in direktem Duell drei Runden gegeneinander absolvieren müssen. In jeder Paarung erhält der Sieger 2 Punkte. Bei Schlaggleichheit werden die Punkte geteilt. Von Beginn an setzten sich die Heimmannschaft gegen die favorisierten Kreuznacher in Front. Bis zum Ende nutzte man den Heimvorteil und siegte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung deutlich mit 8:2 Punkten gegen einen sportlich fairen Kontrahenten.

Punkte für die Bodendorfer holten Andreas Heuser, mit 74 Schlag Tagesbester, Markus Zender 75 Schlag, Oliver Frings 76 Schlag und Manfred Stock 77 Schlag. Lediglich Hans Reisdorff hatte mit 81 Schlag das Nachsehen gegen Bad Kreuznachs besten Spieler Jörg-Rainer Kindt. Erneut ein gutes Ergebnis spielte der Jugendliche Joshua Könen, der sich als Ersatzspieler mit 103 Schlag bestens aus der Affaire zog.


22. Juli 2019, Edi Rankel

«vorheriger Artikel #00542 - 61 Klicks von 230.088 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»