Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Tourist-Information und Schloss in Sinzig ab Juli mit verlängerten öffnungszeiten.

Mit Beginn der Sommerferien bietet die Sinziger Tourist-Information ihren Service nun auch in der Kernstadt an Wochenenden an. Während die Außenstelle in Bad Bodendorf bereits seit vielen Jahren insbesondere zur Beratung der (Rad-) Wanderer, Wohnmobilisten und Freibadgäste an Wochenenden geöffnet ist, fehlte dieses Angebot in der Kernstadt bisher.

Um diese Lücke im Dienstleistungsangebot zu schließen, startet ab 6. Juni eine Kooperation zwischen der Tourist-Information und dem städtischen Museum im Sinziger Schloss, in dem Gäste samstags und sonntags fortan auch touristisch beraten werden. Gleichzeitig werden die öffnungszeiten des Museums an den Wochenenden ausgedehnt. Dafür hatte sich der Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum eingesetzt. "Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die uns das Museum im Sinziger Schloss bietet. Durch die zeitweise Verlagerung der touristischen Dienstleistungsangebote in eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten unserer Stadt konnten Synergieeffekte erzielt werden, die sowohl dem Personal als auch dem Gast zu Gute kommen werden. Mit dieser Lösung sind wir sehr zufrieden", so Bürgermeister Andreas Geron.

Die Tourist-Information und das Museum im Sinziger Schloss sind ab dem 6. Juli bis Ende Oktober samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr personell mit MitarbeiterInnen besetzt. Das Museum kann auch donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr besucht werden. Die Tourist-Information in der Bachovenstraße bleibt weiterhin ganzjährig montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Zudem bietet die Außenstelle in Bad Bodendorf zwischen Gründonnerstag und Ende Oktober freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 9 bis 12 Uhr ihre Dienstleistung an.

Ein großer Dank geht an die Museumsleiterin Agnes Menacher und ihren Kollegen, die spontan und unbürokratisch bereit waren, neben der Aufsicht des Museums auch touristische Beratungen zu übernehmen. Im Rahmen einer Schulung durch das erfahrene Personal der Tourist-Information wurden sie auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. "Durch die Bündelung der Angebote Heimatmuseum und Tourist-Information haben wir für alle Beteiligten eine Win-Win Situation erzielt", ist Agnes Menacher überzeugt. Sie verspricht sich durch den künftigen Hinweis in der Tourist - Information Bachovenstraße auf den Service im Schloss auch einen Werbeeffekt für ihre Einrichtung.

Bürgermeister Andreas Geron ist überzeugt, den Service für den Gast mit dem neuen Angebot optimieren zu können und hält dieses auch in Hinblick auf anstehende Aufgaben für zukunftsweisend.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.sinzig.de sowie www.museum-sinzig.de


22. Juli 2019, Agnes Menacher

«vorheriger Artikel #00543 - 549 Klicks von 230.090 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»