Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Mit Auswärtssieg zur Meisterschaft 2019

Den Titel schon in der Tasche, reiste der MGC Bad Bodendorf zum letzten Spieltag im Minigolf der Verbandsliga 2019 am 8.9.2019 nach Ludwigshafen. Ziel war es, um den Tagessieg mitzukämpfen. Das Training am Samstag war eine nasse Angelegenheit. Ständige Regenschauer ließen keine optimale Vorbereitung zu. Trotzdem harrte man geduldig aus, um die Bahnen auch bei feuchten Bedingungen zu testen, waren doch die Vorhersagen für den Sonntag nicht viel besser.

So traf es dann am Spieltag auch ein. Wegen des Regens musste der für 9 Uhr geplante Start verschoben werden. Um 10:40 Uhr konnte dann endlich in die 4 zu spielenden Runden gestartet werden. Das Training der Bodendorfer machte sich sofort bemerkbar. Die Spieler des MGC lagen von Beginn an in Führung. Mit Hans Reisdorff als exzellentem Betreuer, gab man diese dann auch nicht mehr ab. Als der Regen wieder einsetzte, wurde das Turnier von dem Schiedsgericht um 14:30 Uhr abgebrochen. Regelkonform kam der Spieltag mit 2 gespielten Runden in die Wertung. Mit 215 Schlag gewannen die Bodendorfer vor der Heimmannschaft aus Ludwigshafen, die 223 Schlag benötigten. Nach der Siegerehrung und den Glückwünschen der Konkurrenten wurde der Titel gebührend gefeiert.

Im Einzelnen spielten:
Manfred Stock und Markus Zender je 53 Schlag, Oliver Frings 56 Schlag, Andreas Heuser 57 Schlag und Steffen Plep 65 Schlag.

Interessenten seien auf die Internetseite www.minigolf-club-bb.de verwiesen.


21. September 2019, Edi Rankel

«vorheriger Artikel #00549 - 19 Klicks von 230.097 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»