Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Starkes Interesse am Thema Gewässer auch bei Vortragswiederholung


Sinzig. Auch die Wiederholung des Vortrags war ein Erfolg: Im Rahmen der Turmgespräche im Schloss des Fördervereins Denkmalpflege und Heimatmuseum Sinzig bot der frühere Vorsitzende Karl-Friedrich Amendt seinen inzwischen in einigen Punkten aktualisierten Vortrag „Mühlen, Wasserläufe und Hochwasser in Sinzig“, den er bereits im vergangenen Jahr vor ebenfalls vollem Haus gehalten hatte, erneut an. Es ging um die allgemein wenig beachtete Folgen des Hochwassers vom Juli 2021, die sich über die Bäche Krechelheimer Bach, Hellenbach/Kuhbach und Harbach sowie über frühere Mühlengräben entfaltet hatte. Dabei gab Amendt auch eine Überblick über die Geschichte der Sinziger und Bodendorfer Mühlen, von denen es neun gab unter 40 verschiedenen Namen. Auf die Auswirkungen früherer Hochwässer durch diese Gewässer, besonders 1804 und 1942, ging er ebenfalls ein. Aus der Zuhörerschaft kamen Anregungen und Ergänzungen aus eigenem Erleben, so dass noch reichlich Gesprächsstoff beim anschließenden kleinen Weinausschank bestand.

Zu seinem nächsten Vortrag lädt der Denkmalverein am Donnerstag, 9. März um 19:00 Uhr ins Schloss ein. Dann wird Karl-Friedrich Amendt zum Thema „Seit wann gibt es Nachnamen und warum?“ sprechen.


03. Februar 2023, Matthias Röcke - Denkmalverein

«vorheriger Artikel #00764 - 23 Klicks von 356.266 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»