Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Die Herren von Kempenich - Burg und Geschichte

Sinzig. Mit einem Vortrag über die Herren von Kempenich und ihre Burgen setzt der Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum Sinzig seine diesjährige Reihe der Turmgespräche im Schloss fort.

Am Donnerstag, 18. April spricht Oliver Schüller von der Interessengemeinschaft Archäologie und Geschichte im Kreis Ahrweiler e.V. und Vorsitzender der Heimatfreunde Kempenich e. V. über die ab ca. 1100 zuerst auf der Alten Burg im heutigen Kreuzwäldchen und ca. ab der Mitte des 13. Jahrhunderts auf der jüngeren Anlage auf dem Burgberg residierenden Herren von Kempenich. Nach deren Aussterben 1424 folgen verschiedenste Adelsgeschlechter, bis die heutigen Grafen von und zu Eltz-Kempenich für 200 Jahre Herren von Kempenich werden.

Nach der Kündigung der Pfandschaft durch den Erzstift Trier im Jahr 1776 wird die weitgehend baufällige Burg größtenteils abgebrochen und dient bis 1931 als Försterei, ehe sie an privat veräußert wird. Ab 1994 wurden die erhaltenen Reste der heute nicht zugänglichen Anlage mit großem Aufwand gesichert und restauriert.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Schloss Sinzig, Barbarossastraße 35.

Der Eintritt ist frei, Gäste sind immer willkommen.


Foto:
Blick über die Kapelle im Kreuzwäldchen auf den Burgberg. Foto: IG Archäologie und Geschichte/Schüller



07. April 2024, Matthias Röcke

«vorheriger Artikel #00839 - 73 Klicks von 342.848 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»