Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Führungswechsel beim JGV Bad Bodendorf

Bad Bodendorfer Junggesellen trafen sich, aufgrund von Corona, verspätet zur Jahreshauptversammlung

Bad Bodendorf. Unter Beachtung der aktuellen Corona-Auflagen trafen sich die Junggesellen Bad Bodendorf zur jährlichen Jahreshauptversammlung. Diese hätte eigentlich schon im März stattfinden sollen, musste jedoch Aufgrund der Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dank der großen Räumlichkeiten im Winzerverein Bad Bodendorf, konnte man unter Einhaltung der Pandemie-Auflagen gemeinsam in das vergangene Vereinsjahr und gleichzeitige Jubiläumsjahr zurückblicken. Im Jahr 2020 sollte das 200-jährige Bestehen des Junggesellenvereins Bad Bodendorf gebührend gefeiert werden. Jedoch mussten alle Veranstaltungen, sei es der geplante „Kölsche Abend“ im Mai oder auch die traditionelle Kirmes am ersten September Wochenende, abgesagt werden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen der Vorstandspositionen. Begonnen wurde mit der Wahl des neuen Präsidenten. Nach sechs Jahren und somit der längsten Amtszeit eines Präsidenten des Junggesellenvereins Bad Bodendorf, tritt Nico Schmitz von seiner Position zurück. Er hat den Verein die letzten Jahre exzellent geführt. Neues Oberhaupt des Vereins, Joe Seidel, wurde einstimmig zum Präsidenten für das Geschäftsjahr 2020/21 gewählt. Die weiteren Vorstandsposten werden wie folgt besetzt: 1. Schriftführer Fabian Liedke, 2. Schriftführer Lars Becker, 1. Kassierer René Bender, 2. Kassierer Rene Leydecker, Beisitzer Marcel Jonas und Pierre Leydecker.

Im Bild (alle v.l) hintere Reihe: Marcel Jonas, Pierre Leydecker,
mittlere Reihe: Lars Becker, Rene Leydecker
vordere Reihe: Fabian Liedke, Joe Seidel, René Bender


15. September 2020, Fabian Lidtke

«vorheriger Artikel #00618 - 50 Klicks von 257.370 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»