Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Schwäne sollen wieder schwimmen

Dr. Eckel-Belegschaft spendet für den Wiederaufbau des Schwanenteichs

Sinzig - Diese Summe konnten die Organisatoren der Dr. Eckel-Sommerauktion selbst kaum fassen: Stolze 1.800 Euro kamen bei der Benefizaktion zugunsten der Tier- und Naturfreunde Schwanenteich e.V. zusammen. Die Hälfte davon stammte aus der Aktion selbst, bei der die Belegschaft des Niederzissener Unternehmens Dr. Eckel Animal Nutrition Selbstgemachtes und Originelles zur Versteigerung angeboten hatte. Geschäftsführerin Dr. Antje Eckel hatte dann die eingenommene Summe noch einmal verdoppelt.

Martina Weiland vom Schwanenteich e.V. nahm die Spende für ihren Verein entgegen. Anne Möddel und Theo Eckel, die gemeinsam mit Klara Eckel die Auktion vorbereitet und durchgeführt hatten, konnten sich bei der Übergabe gleich ein Bild vom gegenwärtigen Zustand des Schwanenteichs machen. Durch das Ahrhochwasser im Juli wurde das Gelände fast vollständig zerstört. Damit möglichst bald die Schwäne wieder in ihr Zuhause zurückkehren können, muss der Teich ausgebaggert und wieder neu abgedichtet werden. Die Unterstützung aus der Dr. Eckel-Auktion kommt für diese Arbeiten genau richtig. Das Engagement der vielen freiwilligen Helfer, die seit Monaten im Einsatz sind, um das Gelände wiederherzurichten, beeindruckte die drei Kollegen von Dr. Eckel sehr. Umso größer war die Freude, mit der Spende einen kleinen Beitrag zu dieser tollen Arbeit leisten zu können, damit die Tiere möglichst bald zurückkehren. „Wir freuen uns auch sehr darüber, dass die Teichsteine, die mithilfe der Spende angeschafft werden konnten, auch nach Fertigstellung des Teiches zu sehen sein werden“, stellt Anne Möddel begeistert fest. „So können wir uns immer an diese schöne Aktion erinnern, wenn wir den Schwanenteich in Zukunft besuchen“.

Schon bei der ersten Dr. Eckel-Auktion, die 2020 kurz vor Weihnachten als reine Online-Aktion stattfand, hatte die Belegschaft von Dr. Eckel zahlreiche Ideen und Preise zusammengetragen, die dann zugunsten der Tafel Ahrweiler versteigert worden waren. Beflügelt vom Erfolg und dem Spaß an der Auktion waren sich alle einig gewesen, dass die Auktion unbedingt wiederholt werden müsste. Das traditionelle Grillfest, das in diesem Jahr in reduzierter Form stattfinden musste, hatte dafür den idealen Rahmen geboten. Von selbstgezogenen Pflanzen für den Garten über allerlei kulinarische Genüsse bis hin zu Gutscheinen für Wandertouren war das Angebot reichhaltig und für jeden etwas dabei.

Die nächste Dr. Eckel-Auktion ist bereits in Planung.


13. Dezember 2021, Melanie Walkenbach

«vorheriger Artikel #00693 - 42 Klicks von 325.579 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»