Nachrichten von und um Bad Bodendorf


«vorheriger Artikel nächster Artikel»

Vortrag im Schloss: Alte Mühlengräben und das Hochwasser

SINZIG. Mühlen, Wasserläufe und Hochwasser in Sinzig – diese Schlagworte bilden den Titel des kommenden „Turmgespräch im Schloss“ des Fördervereins Denkmalpflege und Heimatmuseum in Sinzig am Donnerstag, 28. April um 19:00 im Schloss Sinzig, Barbarossastraße 35.

Aus dem leider aktuellen Anlass der Flutkatastrophe am 14./15. Juli 2021 hat Karl-Friedrich Amendt, früher langjähriger Vorsitzender des Vereins, seinen Vortrag aus dem Jahr 2015 mit ganz neuen Schwerpunkten versehen. Dabei geht es zu einem guten Teil um die früheren Mühlen im Stadtgebiet, ihre Lage und vor allem ihre heute meist trocken gelegten alten Mühlgräben. Das Hochwasser hat sie in der Katastrophennacht quasi wiederentdeckt und genutzt – mit fatalen Folgen.

Ein spannender Vortrag ist garantiert. Amendt wird über seine gründlichen Recherchen zu den Sinziger Mühlen berichten, ihrer Lage, Funktionsweise und Bedeutung für die Bevölkerung, über die Wasserableitungen und Wasserspeicher. Interessante Parallelen tun sich dabei auf zum Hochwasser des Jahres von 1804, nachlesbar auf einer historischen Karte.

Der Eintritt ist frei, mit Blick auf die Coronapandemie wird das Tragen von Gesichtsmasken empfohlen.


10. April 2022, Matthias Röcke

«vorheriger Artikel #00716 - 30 Klicks von 331.241 insgesamt auf alle Artikel nächster Artikel»